1846 Besucher | 7 Gender_female online | 42 Gender_male online | 2 Gender_both online
 Deutsch  | 
User Box

Melde dich an!


Es dauert nur 2 Minuten!


Flirte mit netten F4F'lern aus deiner Region, finde einen passenden Partner, schreibe online Nachrichten, triff dich und mehr ...

Login_button_2
F4F.at - Die Community zur Partnersuche

ALLGEMEINE NUTZUNGSBEDINGUNGEN VON F4F.AT - Stand: 13.02.2015

Ad Web Solutions Ltd. & Co KG,
Kärntnerstrasse 87, 8053 Graz, Tel: +43 664 7502 7711, Web: www.f4f.at
Firmenbuchgericht: Landesgericht für ZRS Graz, FN 297416 b, UiD: ATU63607788, Rechtsform: Kommanditgesellschaft

Die nachstehenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Ad Web Solutions Ltd. & Co KG" als Betreiber der Webseite „F4F.at“ und allen zugehörigen Subdomains & Co-Domains, im Nachfolgenden "Betreiber" genannt und dem Benutzer im Nachfolgenden "Benutzer" genannt. Benutzer sind alle Personen, egal ob ohne eigenem Benutzernamen, mit registriertem Benutzernamen, unentgeltlich oder entgeltlich, welche die Webseiten vom Betreiber nutzen.
Diese Nutzungsbedingungen gelten für das gesamte „F4F.at-Portal“ im Nachfolgenden „F4F.at“ genannt, welches u.a. folgende Co-Domains beinhaltet: www.f4f.at, www.flirt4fun.at, www.swinger4fun.at, www.bdsm4fun.at, www.fick4fun.at, www.model4fun.at. Model4fun.at ist auch extern über die Domain www.model4fun.at zugänglich, mit einer Registrierung auf diesem „F4F.at-Portal“ wird man automatisch auch für die „Mode4fun.at“ Webseite angemeldet.

§1. Allgemeinklausel

Für sämtliche Leistungen und Angebote auf F4F.at gelten ausschließlich unsere nachfolgenden Nutzungsbedingungen in ihrer jeweiligen gültigen Fassung. Für Banner-Werbung, Email-Werbung und für den Bereich des Erotik Führers (www.fick4fun.at / im Falle einer Inserataufgabe), gelten zusätzlich die "AGB - Allgemeinen Geschäfts Bedingungen". Entgegenstehenden Bedingungen, Erklärungen und deren Einbeziehung in die Leistungsbeziehungen wird ausdrücklich widersprochen, es sei denn, sie werden vom Betreiber schriftlich anerkannt. Ein Schweigen auf in Bezug genommene Erklärungen oder Bedingungen des Benutzers, gilt nicht als Annahme. Jeder Benutzer ist verpflichtet vor jedem Besuch der Webseiten des Betreibers, vor jedem Login bzw. vor jeder Registrierung zu überprüfen, ob er die aktuellen Nutzungsbedingungen kennt und stimmt diesen automatisch mit der Nutzung von „F4F.at“ zu.

§2. Nutzung von F4F.at

A. Wer kann Benutzer werden:
Grundsätzlich kann jede echte und volljährige Person Benutzer werden.
Personen denen ein Verbot zum Zugang zu mindestens einer der Webseiten des Betreibers ausgesprochen wurde, haben jede weitere Nutzung der Webseiten des Betreibers sofort zu unterlassen.

B. Anmeldung eines Benutzers:

1. Nach der Anmeldung als Benutzer (Angebot) kommen die Leistungsbeziehungen durch die Freischaltung des Benutzer-Accounts zustande (Annahme). Der Betreiber behält sich die Ablehnung des Angebots ohne Angabe von Gründen vor.

2. Der Betreiber bietet momentan folgende Art der Nutzung an (Kosten der Telefon- und Internetnutzung sind nicht enthalten - diese richten sich nach dem jeweilig vom Benutzer gewählten Zugang):

a. Kostenloser Benutzer:

Durch die Anmeldung eines kostenlosen Benutzers hat der Benutzer die Möglichkeit, die für ihn zugänglichen Bereiche unter Beachtung der Nutzungsbedingungen unentgeltlich zu nutzen. Es besteht weder ein Anspruch auf Leistungen oder den Zugriff auf die Leistungen von F4F.at, noch ein Recht auf eine kostenpflichtige Nutzung. Die kostenlose Nutzung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen beiderseits beendet werden. Die Zugangsdaten (Benutzername, Passwort) unterliegen der Sorgfaltspflicht des Benutzers und dürfen nicht an Dritte weiter gegeben werden. 

b. Kostenpflichtiger VIP-Benutzer:

Kostenlose Benutzer haben die Möglichkeit ihren Benutzer-Account für gewisse Inhalte, welche nur für VIP-Benutzer (VIP-User) zugänglich sind, frei zu schalten. Die Bezahlung ist grundsätzlich über folgende Payment-Varianten möglich: Vergebührte Premium SMS, Kreditkarte, Onlinebanking (EPS, Giropay), Paybox, in manchen Fällen auch mittels Banküberweisung.

  • Premium SMS:
    Mittels Anforderung eines VIP-Codes per SMS über eine Mehrwert-Telefonnummer, kann der Benutzer seinen Benutzer-Account für die Dauer von 10 Tagen um EURO 5.- (inkl. 20% USt.) für VIP-Inhalte frei schalten. Der Betrag in Höhe von EURO 5.- wird durch eine externe Firma über die Handyrechnung des Benutzers bzw. durch Abbuchung vom Wertkartenguthaben des Handy´s des Benutzers verrechnet.
  • Kreditkarte:
    Durch Bezahlung mit seiner Kreditkarte (Visa, Mastercard), kann der Benutzer seinen Benutzer-Account um folgende Beträge/Dauern für VIP-Inhalte frei schalten:
    30 Tage um EURO 6.- | 60 Tage um EURO 10.- | 190 Tage um EURO 30.- | 390 Tage um EURO 60.- (alle Preise inkl. 20% Ust).
    Die Abwicklung der Zahlung erfolgt durch die Firma mpay24.at, welche über eine PCI Zertifizierung verfügt und somit ein hohes Maß an Sicherheit bietet.
  • Onlinebanking:
    Durch Bezahlung mittels Onlinebanking (EPS in Österreich, GIROPAY in Deutschland), kann der Benutzer seinen Benutzer-Account um folgende Beträge/Dauern für VIP-Inhalte frei schalten:
    30 Tage um EURO 6.- | 60 Tage um EURO 10.- | 190 Tage um EURO 30.- | 390 Tage um EURO 60.- (alle Preise inkl. 20% Ust).
    Die Abwicklung der Zahlung erfolgt durch die Firma mpay24.at, welche über eine PCI Zertifizierung verfügt und somit ein hohes Maß an Sicherheit bietet.
  • Paybox:
    Durch Bezahlung mittels Paybox, kann der Benutzer seinen Benutzer-Account um folgende Beträge/Dauern für VIP-Inhalte frei schalten:
    30 Tage um EURO 6.- | 60 Tage um EURO 10.- | 190 Tage um EURO 30.- | 390 Tage um EURO 60.- (alle Preise inkl. 20% Ust).
    Die Abwicklung der Zahlung erfolgt durch die Firma mpay24.at, welche über eine PCI Zertifizierung verfügt und somit ein hohes Maß an Sicherheit bietet.
  • Banküberweisung:
    Durch Bezahlung mittels Banküberweisung, kann der Benutzer in Ausnahmefällen seinen Benutzer-Account um folgende Beträge/Dauern für VIP-Inhalte frei schalten:
    190 Tage um EURO 30.- | 390 Tage um EURO 60.- (alle Preise inkl. 20% Ust).
    Die Freischaltung des VIP-Benutzers kann bei dieser Zahlungsvariante länger dauern (ca. 3-14 Tage), da die Freischaltung von Hand erfolgt. Eine Freischaltung kann nur unter Angabe des unten stehenden Verwendungszweckes inkl. korrektem Benutzernamen des Benutzers erfolgen.
    Die Banküberweisung muss auf folgendes Konto des Betreibers erfolgen:
    Name: Ad Web Solutions Limited & Co KG
    Kontonummer: 00001-149152
    BLZ: 20815
    IBAN: AT782081500001149152
    BIC: STSPAT2G
    VERWENDUNGSZWECK: "VIP - 1 Jahr - BENUTZERNAME"

c. Kostenloser Probe VIP-Benutzer:

Der Betreiber kann einzelnen Benutzern kostenlos bzw. im Gegenzug für besondere Mithilfe eines Benutzers an F4F.at, für einen durch den Betreiber frei wählbaren Zeitraum, den Zugang zu den VIP-Inhalten ermöglichen. Dadurch erhält der Benutzer weder Anspruch auf Leistungen oder den Zugriff auf die Leistungen von F4F.at noch ein Recht auf kostenlose oder kostenpflichtige Nutzung. Dieser Probe VIP-Zugang kann jederzeit ohne Angaben von Gründen durch den Betreiber entzogen werden, in diesem Fall hat der Benutzer kein Recht, die durch ihn getätigte Mithilfe zurück zu fordern. Auch Probe VIP-Benutzer müssen die Nutzungsbedingungen einhalten, der Zugang zu VIP-Inhalten ist nur dem Probe VIP-Benutzer persönlich erlaubt. Es ist nicht erlaubt die VIP-Inhalte anderen Personen zugänglich zu machen, die Zugangsdaten (Benutzername, Passwort) unterliegen der Sorgfaltspflicht des Benutzers und dürfen nicht an Dritte weiter gegeben werden. Jeder Benutzer erklärt sich damit einverstanden, im Falle der Verletzung der Sorgfaltspflicht bzw. im Fall eines versuchten Missbrauchs oder erfolgtem Missbrauchs eines Probe VIP-Benutzer-Accounts eine nicht dem richterlichen Mäßigungsrecht unterliegende Konventionalstrafe in Höhe von Euro 2.000.- zuzüglich Kosten für die Ausforschung der persönlichen Daten des Benutzers, Anwaltskosten und Gerichtskosten, an den Betreiber zu bezahlen. Die vereinbarte Konventionalstrafe und deren Folgekosten werden für jeden einzelnen Fall der Zuwiderhandlung geahndet. Eventuelle weitergehende Schadenersatzansprüche werden durch die Konventionalstrafe nicht berührt.

d. Erwerb von Zusatzleistungen:

Jeder Benutzer hat die Möglichkeit diverse Zusatzleitungen zu erwerben.
Es gibt derzeit "SMS-Guthaben" und "LIVE-CAM CHAT CREDITS" zu kaufen.
Mit dem SMS-Guthaben hat der Benutzer die Möglichkeit jenen Benutzern die in ihrem Profil die SMS-Funktion aktiviert haben und ihre Handynummer frei geschalten haben, über die SMS-Funktion eine SMS aufs Handy zu senden.
Mit den "LIVE-CAM CHAT CREDITS" hat der Benutzer die Möglichkeit mit den Benutzern, die im Bereich Model4fun online sind zu chatten und ihnen sofern verfügbar über die LIVE-CAM Übertragung zu zu sehen. Die erworbenen Credits werden, sofern der Benutzer einen kostenpflichtigen "Private-Chat", "Voyeur-Chat" oder "Gruppen-Chat" startet, im 15 Sekunden Takt dem erworbenen Guthaben des Benutzers abgebucht. Des weiteren kann der Benutzer mit den Credits auch Videos im Model4Fun Bereich mieten, und diese ansehen, solange das Model das Video zum Mieten anbietet.
Eine genauere Beschreibung der Leistungen und der einzelnen Zahlungsmöglichkeiten und Preise befinden sich auf der jeweiligen Paymentseite.
Ein Rücktrittsrecht kann aufgrund der Tatsache, dass die bezogene Leistung durch den Benutzer (das Chatten und Ansehen der LIVE-CAM Übertragung, das Versenden der SMS) nicht rückgängig gemacht werden kann, nicht gewährt werden. Auch wenn F4F.at beim SMS-Versand mit professionellen Partnerunternehmen zusammen arbeitet, kann beim SMS-Versand nicht gewährleistet werden dass alle SMS auch tatsächlich beim entsprechenden Benutzer ankommen (z.B. Netzausfall während der SMS-Zustellung). Eine Rückerstattung(auch teilweise Rückerstattung) der SMS-Kosten, kann in Fällen keiner Zustellung der SMS, nicht gewährt werden.
Die erworbenen Guthaben sind für mindestens 1 Jahr ab Zeitpunkt des Kaufes gültig.

Hinweis auf das Rücktrittsrecht:

Gemäß § 11 Fern- und Auswärtsgeschäftegesetzes (FAGG) haben Sie grundsätzlich das Recht, von einem mit uns im Fernabsatz abgeschlossen Vertrag innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ohne Angabe von Gründen zurücktreten, dies ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Die Ausübung des Rücktrittsrechts führt dazu, dass Sie nichts zu bezahlen haben bzw. eine erfolgte Zahlung an Ihnen zurückzuerstatten ist. Das Muster-Widerrufsformular können Sie hier finden: HIER KLICKEN: http://www.f4f.at/downloads/widerrufsformular.pdf

Gemäß § 18 Abs 1 Z 11 FAGG Sie verlieren jedoch Ihr Rücktrittsrecht wenn

  • der mit uns abgeschlossene Vertrag die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherten digitalen Inhalten betrifft,
  • wir Ihnen eine Bestätigung des Vertrages übermitteln, und
  • Sie ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrags noch vor Ablauf der sonst bestehenden 14-tägigen Rücktrittsfrist beginnen, und zur Kenntnis nehmen, dass Sie mit dieser Zustimmung Ihr Rücktrittsrecht verlieren.

Ein Rücktrittsrecht kann, aufgrund des geringen Betrages und aufgrund der Tatsache, dass die bezogene Leistung durch den Benutzer (das Ansehen der VIP-Inhalte) nicht rückgängig gemacht werden kann, nicht gewährt werden. Die VIP-Inhalte sind teilweise interaktiv gestaltet, können somit durch die Benutzer selbst verändert werden. Aus diesem Grund kann keine genaue Auflistung der VIP-Inhalte erfolgen. Grundsätzlich handelt es sich bei den VIP-Inhalten um den "Fotowettbewerb" (große Version der User-Fotos ansehen), den "Videowettbewerb" (User-Videos in voller Länge ansehen), den Versand von „Mails“ (Mails an User senden, die gerade offline sind), den Zugang zum „VIP-Chat“ (mit anderen VIP´s chatten – reiner Textchat), die „VIP-Infos“ in den Foren, die "VIP-Inserate" unter fick4fun.at. Der Betreiber kann die VIP-Inhalte jederzeit erweitern bzw. reduzieren, der Benutzer hat dadurch kein Recht auf eine (auch teilweise) Rückerstattung von bereits gezahlten Gebühren. Der Betreiber übernimmt keine Gewähr dafür, dass alle VP-Inhalte durch den VIP-Benutzer tatsächlich abrufbar sind, da die Funktionalität einiger Bereiche stark vom jeweiligen Betriebssystem, installierter Software, verwendetem Internetbrowser und dessen Einstellungen usw. abhängt. Das Recht zur fristlosen Kündigung des Benutzers aus wichtigem Grund gem. §4 bleibt vorbehalten. Eine (auch teilweise) Rückerstattung von bereits gezahlten Gebühren ist dabei oder im Falle von Serverausfällen nicht möglich. Auch VIP-Benutzer müssen die Nutzungsbedingungen einhalten, der Zugang zu VIP-Inhalten ist nur dem VIP-Benutzer persönlich erlaubt. Es ist nicht erlaubt die VIP-Inhalte anderen Personen zugänglich zu machen, die Zugangsdaten (Benutzername, Passwort) unterliegen der Sorgfaltspflicht des Benutzers und dürfen nicht an Dritte weiter gegeben werden. Jeder Benutzer erklärt sich damit einverstanden, im Falle der Verletzung der Sorgfaltspflicht bzw. im Fall eines versuchten Missbrauchs oder erfolgtem Missbrauchs eines VIP-Benutzer-Accounts eine nicht dem richterlichen Mäßigungsrecht unterliegende Konventionalstrafe in Höhe von Euro 2.000.- zuzüglich Kosten für die Ausforschung der persönlichen Daten des Benutzers, Anwaltskosten und Gerichtskosten, an den Betreiber zu bezahlen. Die vereinbarte Konventionalstrafe und deren Folgekosten werden für jeden einzelnen Fall der Zuwiderhandlung geahndet. Eventuelle weitergehende Schadenersatzansprüche werden durch die Konventionalstrafe nicht berührt.

3. Soweit der Betreiber Nutzungsmöglichkeiten anbietet, besteht kein Anspruch auf ständige Nutzung durch die Benutzer. Der Betreiber behält sich vor, im Zuge des technischen Fortschritts, zur Aufrechterhaltung der Leistungen und Dienste allgemeine Neuerungen, technische Innovationen, Systeme, Verfahren oder Standards einzuführen und (auch bestehende) Nutzungsmöglichkeiten auf einzelne Benutzer-Arten zu beschränken. Der Betreiber behält sich weiters die Möglichkeit vor in Zukunft Teilbereiche oder auch das gesamte Portal kostenpflichtig zu gestalten.

4. Weiterhin ist nur ein Benutzer-Account je Person gestattet. Ausnahmeregelungen werden nur nach vorheriger Rücksprache mit dem Betreiber getroffen. Sollte eine Person mehrere Benutzer-Accounts (ohne vorherige Rücksprache) besitzen, kann der Betreiber jeden dieser Benutzer-Accounts (auch VIP-Benutzer) ohne Vorankündigung löschen.

§ 3 - Ordentliche Kündigung eines Benutzers

Jeder Benutzer und der Betreiber haben das Recht, die Leistungsbeziehungen ohne Angabe von Gründen und ohne gesonderte Kündigungsfrist zu beenden. Die Kündigungserklärung des Benutzers muss vom Benutzer selbst in seiner „User Box“ unter „Profil Verwaltung – Allgemeine Infos“ mit dem Link „DEINEN F4F-ACCOUNT LÖSCHEN“ erfolgen. Kündigungen mittels E-Mail, F4F-Mail oder den herkömmlichen Postweg usw. können nicht angenommen/akzeptiert werden. Der Betreiber ist berechtigt, die Kündigungserklärung per E-Mail an die zuletzt bekannte E-Mail Adresse des Benutzers zu versenden oder den Account fortdauernd zu sperren. Jeder Benutzer ist für den Zugang zur angegebenen E-Mail Adresse verantwortlich. In Fällen von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen und/oder rechtliche Bestimmungen ist der Betreiber berechtigt den jeweiligen Benutzer-Account, trotz Kündigung durch den Benutzer, nicht zu löschen.

§ 4 - Außerordentliche Kündigung eines Benutzers

Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt vorbehalten. Es gilt § 3 Satz 4. Ein wichtiger Grund zur fristlosen Kündigung liegt insbesondere vor, wenn ein Benutzer gegen gesetzliche Vorschriften, die guten Sitten, nachhaltig gegen höfliche Umgangsformen und/oder gegen die Nutzungsbedingungen, Verhaltensregeln/ -anweisungen verstößt, sich erweist, dass ein Benutzer  falsche Angaben gemacht hat, ein Benutzer vorsätzlich oder leichtfertig die Zugangsdaten für den Benutzer-Account an Dritte weitergibt oder veröffentlicht, dies duldet, oder gar Minderjährigen Zugang gewährt, die Nutzung durch einen Benutzer eine erhebliche Beeinträchtigung der Serversicherheit durch die Hinterlegung von Seiteninhalten bzw. E-Mail - Versand oder ähnlichem verursacht.

§ 5 - Bereitgestellte Leistungen

Die durch den Betreiber zugänglich gemachten Programme, Inhalte, Text-, Bild- und Videomaterialien inkl. Ton sind urheberrechtlich geschützt. Der Benutzer darf solche Materialien und Programme, die ihm zur Verfügung gestellt werden (Flirt-Profil, Swinger-Profil, BDSM-Profil, Fotowettbewerb, Videowettbewerb, Inserate usw.) für die Dauer der Leistungsbeziehungen nutzen und diese Inhalte gegebenenfalls auch personalisieren bzw. modifizieren. Eine weitere Nutzung, auch Vervielfältigung (etwa Kopieren), Abgabe und Überlassung an Dritte, ist nicht gestattet. Ebenso ist die Verwendung der Materialien und Programme nach Ablauf der Leistungsbeziehungen nicht gestattet. Ausnahmen müssen abgesprochen und vom Betreiber in Schriftform bestätigt werden. Der Betreiber kann jeden Benutzer ohne das Nennen von Gründen (z.B.: bei Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen, Beschimpfung anderer Benutzer usw.) auch ohne Vorwarnung zum Zugang zu F4F.at sperren, den Benutzer-Account deaktivieren oder löschen.

§ 6 - Urheberrechte, Copyrights, Nutzungsrechte

1. Innerhalb der gesamten F4F.at Homepage (Flirt-Profil, Swinger-Profil, BDSM-Profil, Fotowettbewerb, Videowettbewerb, Inserate, Foren, Gästebücher, Foto-/ Videokommentare, Mails, SMS-Funktion, VIP-Chat etc.), soweit zum Leistungsumfang gehörend, dürfen nur Texte, Bilder, Fotografien, Videos und Tonaufnahmen veröffentlicht, versendet oder gezeigt werden, an denen der entsprechende Benutzer auch das Urheberrecht, Copyright, Veröffentlichungsrecht besitzt. Auf F4F.at veröffentlichte Bilder, Fotografien, Videos (einschließlich dem Fotowettbewerb und dem Videowettbewerb, auch passwortgeschützte gesperrte Fotos/Videos) dürfen nur den entsprechenden Benutzer oder Personen zeigen, die der Veröffentlichung auf F4F.at zugestimmt haben, und keine Rechte anderer Personen verletzen. Sämtliche gezeigten Personen müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Ein Verstoß berechtigt zur fristlosen Kündigung des Benutzers und Löschung der Daten. Der Betreiber behält sich vor, Beiträge jedweder Art (Bilder, Fotografien, Videos und Texte), die gegen Urheber-, sonstige Rechte oder die Regeln verstoßen, unangekündigt zu löschen oder zu redigieren. Jeder Benutzer berechtigt den Betreiber unwiderruflich sämtliche durch den Benutzer-Account hochgeladenen Texte (z.B. Foreneinträge, Kommentare usw.), Bilder, bewegten Bilder (Videoaufnahmen) und Audioaufnahmen ohne jede zeitliche, örtliche und inhaltliche Beschränkung gegen Entgelt oder auch kostenlos in unveränderter oder veränderter Form durch den Betreiber oder durch Dritte, die mit der Einverständnis vom Betreiber handeln, ungeachtet der Übertragungs-, Träger- und Speichertechniken (insbesondere elektronische Bildverarbeitung) publizistisch zur Illustration und zu Werbezwecken sowie zu allen in Betracht kommenden Nutzungszwecken uneingeschränkt auszustellen, zu verbreiten, zu veröffentlichen und zu verwenden, ohne, dass der Benutzer Ansprüche an den Betreiber oder an Dritte stellen kann (einschließlich der Herausgabe der Bilder, digitalen Bilddaten, bewegten Bilder und Audiodaten).
Weiters ist der Betreiber dazu berechtigt sämtliche durch Benutzer auf F4F.at veröffentlichte bewegten Bilder (Videoaufnahmen) inkl. Ton, Bilder und Texte auch bzw. ausschließlich kostenpflichtig zur Verfügung zu stellen, der jeweilige Benutzer hat keinen Anspruch auf die daraus erzielten Einnahmen.

2. Sollte der Betreiber von einer Rechts- oder Nutzungsverletzung Kenntnis erlangen, hat der Betreiber das Recht, die beanstandeten Inhalte und/oder den Benutzer-Account bis zu einer Klärung zu sperren. Der Benutzer wird den Betreiber, dessen Mitarbeiter bzw. F4F.at von jeglichen Ansprüchen Dritter freihalten.

3. Der Betreiber ist berechtigt sämtliche durch jeden Benutzer getätigten Text-Einträge, veröffentlichten Fotos und bewegten Bilder inkl. Ton (Videos) für eigene Werbezwecke auch in Printmedien und/oder auf eigenen Ausdrucken (Flyer, Poster, Magazin) zu verwenden und der Öffentlichkeit somit zugänglich zu machen.

§ 7 - Strafen bei groben Verstößen, Kontrollrecht des Betreibers, Vollmacht zur Ausforschung

1. Kommerzielle Nutzung
Eine kommerzielle Nutzung der F4F.at Homepage ist generell NICHT ERLAUBT!
Als kommerziell gelten Produkte, Services und Dienstleistungen, welche gegen Bezahlung angeboten werden. Dies gilt auch für Click for Cash Systeme jeglicher Art und für Mehrwert-Telefonnummern. Ausnahmen:
Inserate (kostenlose VIP-Inserate, bezahlte Inserate) im Bereich fick4fun.at unter Einhaltung der AGB.
Benutzer die im Profil "Ich treffe mich gegen Taschengeld" an gegeben haben (Einstellbar in "User Box", "Allgemeine Infos", "Kommerzielles Interesse") dürfen reale Kontakte gegen Entgelt über F4F.at knüpfen, sofern diese sich an den folgenden Punkt §7.2. und auch an die jeweiligen gesetzlichen/rechtlichen Bestimmungen halten.

2. Weitergabe von Email-, Homepageadressen, Handynummern, etc.:
Die Weitergabe von Email-, Homepageadressen, Handynummern, Instantmessaging-ID´s (Yahoo-Messenger, ICQ, MSN, Skype...), Usernamen bzw. UserID´s anderer Webseiten, Anleitung zum Google´n (nennen von Suchbegriff(en) zum Zweck das andere Benutzer damit zu bestimmten Webseiten kommen), ist NICHT ERLAUBT!
Ausnahmen:
Es ist erlaubt Email-, Homepageadressen, Handynummern bei einem Forumsbeitrag in die dafür vorgesehenen Felder in den "Zusätzliche Informationen" einzutragen und dadurch einem Forumsbeitrag hinzu zu fügen.
Es ist erlaubt seine eigene Handynummer für die SMS-Funktion in seinem Profil zu aktivieren, so dass andere Benutzer (sofern diese ein SMS-Guthaben auf F4F.at erworben haben) eine SMS an die aktivierte Nummer senden können. Sofern ein Benutzer von seinem Handy aus auf eine dieser SMS antwortet, kann er natürlich auch seine Handynummer angeben. Es ist erlaubt in eine über das F4F-System versendete SMS an einen Benutzer seine eigene Handynummer zu schreiben.

3. Haftung des Benutzers für seine Inhalte:
Jeder Benutzer haftet als Verfasser für sämtliche veröffentlichte oder versendete Texte (Flirt-Profil, Swinger-Profil, BDSM-Profil, Fotowettbewerb, Videowettbewerb, Inserate, Foren, Gästebücher, Foto-/ Videokommentare, Mails, SMS-Funktion, VIP-Chat etc.) selbst, bestätigt diese nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zu machen, kann dafür gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden und veröffentlicht unter keinen Umständen Texte die beleidigend sind oder dem Ruf bzw. Ansehen des Mediums F4F.at oder einem seiner Betreiber/Eigentümer/Mitarbeiter schaden könnten. Der Betreiber ist nicht verpflichtet die Einträge auf deren Rechtmäßigkeit zu überprüfen und ist auf jeden Fall schad- und klaglos zu halten! Der Betreiber kann jeden Eintrag ohne das Nennen von Gründen nach eigenen Vorstellungen ändern bzw. löschen. Sollte ein Beitrag eines Benutzers gelöscht werden ist es diesem Benutzer oder auch anderen Benutzern nicht erlaubt einen weiteren Beitrag zu diesem gelöschten Thema zu machen bzw. in den durch andere Benutzer einsehbaren Bereichen (Forum, öffentliche Kommentare, VIP-Chat...) nach dem Grund der Löschung zu fragen. In solchen Fällen ist es nur erlaubt, Fragen diesbezüglich an den "Administrator" mittels Mail zu richten.

4. Persönliche Profile:
Die Profile eines Benutzers sind ausschliesslich für den einzelnen Benutzer gedacht. Eine Untervermietung an andere Personen (gratis oder gegen Entgelt) oder Zweckentfremdung des Benutzer-Accounts ist nicht gestattet.

5. Benutzer muss Anweisungen befolgen:
Jeder Benutzer stimmt zu den Anweisungen des Betreibers bzw. des "Administrators", welche per Email, SMS, Mail an den Benutzer gesendet werden, uneingeschränkt und umgehend Folge zu leisten. Alle Benutzer sind verpflichtet, die gültige Emailadresse im Profil an zu geben und den Posteingang auf F4F.at (Mails) mindestens einmal pro Woche auf Mails vom "Administrator" zu überprüfen.

6. Kontrollrecht des Betreibers:
Jeder Benutzer berechtigt den Betreiber sämtliche Einträge welche im bzw. übers F4F.at System gemacht werden (Forenbeiträge, Kommentare im Fotowettbewerb, Gästebucheinträge, Mails, SMS, öffentliche Chat Nachrichten, "flüstern" im Chat - Private Nachricht im Chat...) auf Verstöße gegen diese Nutzungsbedingungen hin und auf Verstöße gegen gesetzliche Bestimmungen hin (insbesondere Kinderpornographie) zu überprüfen und die Inhalte gegebenenfalls für rechtliche Schritte gegen den Benutzer selbst oder gegen Dritte zu verwenden.

7. Vollmacht zur Ausforschung:
Der Benutzer bevollmächtigt den Betreiber, dass dieser im Falle eines Verstoßes gegen diese Nutzungsbedingungen, anhand der IP-Adresse des betreffenden Benutzers, vom jeweiligen Internetanbieter (Provider) die persönlichen Daten des Benutzers (Vorname, Nachname, Wohnadresse, Geschäftsadresse, Geburtsdatum...) bekommt.

8. Konventionalstrafe bei Verstößen:
Jeder Benutzer stimmt zu, dass der Betreiber je Verstoß gegen zumindest einen der Punkte dieses §7. (§7.1, §7.2, §7.3, §7.4, §7.5, §7.6, §7.7) eine nicht dem richterlichen Mäßigungsrecht unterliegende Konventionalstrafe in Höhe von Euro 1.500.- zuzüglich Kosten für die Ausforschung der persönlichen Daten des Benutzers, Anwaltskosten und Gerichtskosten von dem verstoßenden Benutzer bekommt. Die vereinbarte Konventionalstrafe und deren Folgekosten werden für jeden einzelnen Fall der Zuwiderhandlung geahndet. Eventuelle weitergehende Schadenersatzansprüche werden durch die Konventionalstrafe nicht berührt.

§ 8 - Haftungsausschluss & weitere Rechte des Betreibers

1. Das Nutzen von nicht erlaubten Kontaktmöglichkeiten (Telefonnummern, Mehrwerttelefonnummern, E-mail) ist untersagt. Sofern ein Benutzer trotzdem auf die im §7.1. und §7.2. untersagten kommerziellen Angebote antwortet (insbesondere Mehrwert Telefonnummern) und dadurch oder durch die nicht erlaubten Kontaktmöglichkeiten einen finanziellen Schaden erleidet, ist der Betreiber nicht dafür haftbar.

2. Nicht gestattet sind werbliche Massen- und Rundmails unter der Adresse von F4F.at und unseriöse Werbemaßnahmen in Newsgroups etc. für F4F.at und/oder für das eigene Profil, Fotos im Fotowettbewerb, Videos im Videowettbewerb usw. Sollte der Betreiber Beschwerden über nicht zulässige Werbung erhalten, wird diesen Hinweisen nachgegangen und der gesamte Benutzer Account ohne Vorankündigung gesperrt und bei beharrlicher Zuwiderhandlung gelöscht.

3. F4F.at stellt dem Benutzer Web Dienste (HTTP, FTP, PM usw.) auf modernen, kontinuierlich betreuten Webservern zur Verfügung. Dem Benutzer ist jedoch bekannt, dass es aufgrund von Wartungsarbeiten, technischen Fehlern oder höherer Gewalt zu Ausfällen der Webserver oder im Datennetz kommen kann. Wenngleich F4F.at bemüht ist, einen kontinuierlichen Zugang zu gewährleisten, besteht kein Anspruch hierauf. Es besteht auch für kostenpflichtige VIP-Benutzer kein Anspruch auf den ständigen Zugang der einzelnen Inhalte. Eine (auch teilweise) Rückerstattung von bereits gezahlten Gebühren ist auch im Fall von länger andauernden Serverausfällen nicht möglich.

4. Die bereitgestellten Leistungen und Dienste von F4F.at werden vom Benutzer auf eigene Gefahr genutzt. Unbeschadet der durch die vom Betreiber durchgeführten Datensicherungen obliegt es jedem Benutzer selbst, in regelmäßigen Abständen eine Datensicherung durchzuführen. Diese Sicherungskopie darf nicht auf den F4F.at Webservern abgelegt werden.

5. Der Betreiber ist berechtigt, auf dem bereitgestellten Mail-System, empfangene bzw. gesendete Nachrichten ohne das Nennen von Gründen zu löschen.

6. Die Einrichtung eigener Sub - Domains ist nicht möglich. Somit ist auch der Erhalt oder die Verwendung von E - Mails mit einer Sub - Domain - Struktur ausgeschlossen. Dem Benutzer ist bekannt, dass es keinen Anspruch auf eine eigene IP - Adresse, einen eigenen physischen Server für seine Inhalte oder eine dem Server dezidiert zugeordnete Bandbreite (Leitungskapazität für Datenverkehr) hat. Der Betrieb der Internet-Präsenz erfolgt auf leistungsfähigen Zentralrechnern (Servern) mit einer insgesamt für den jeweiligen Server verfügbaren Bandbreite. Dadurch sind Schwankungen in der tatsächlich dem Benutzer und dem Besucher zur Verfügung stehenden Bandbreite möglich.

7. Der Betreiber gewährleistet nicht die jederzeitige Verfügbarkeit der Dienste und Leistungen auch nicht im Falle eines kostenpflichtigen VIP-Benutzers.

8. Die angebotenen Kontaktportale auf F4F.at werden im Rahmen der Nutzung zur Kontaktaufnahme zur Verfügung gestellt. F4F.at übernimmt weder eine Gewähr für den tatsächlichen Kontakt noch für die Einstellung bzw. die Richtigkeit von Daten.

9. Soweit F4F.at Angebote Dritter darstellt (etwa Hostessen, Dominas, Clubeinrichtungen etc.), übernimmt der Betreiber keine Gewähr für den Inhalt der Selbstdarstellung der Anbieter, für die Richtigkeit der Angaben, für die Durchführung von Veranstaltungen, die Gewährung von Nachlässen oder die Bewertung durch die Benutzer.

10. Bei Gewinnspielen ist eine Barauszahlung nicht möglich, der Gewinn ist nicht übertragbar, beim Hostessen-Gewinnspiel haben nur männliche Benutzer Teilnahmeberechtigung, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der jeweilige Gewinner wird durch ein Computerprogramm zufällig gezogen. Die Ziehung des Gewinners erfolgt zum jeweils an gegebenen Tag (im Laufe des Tages). Die genaue Uhrzeit obliegt dem Betreiber. Beim Hostessen-Gewinnspiel hat der Gewinner die Möglichkeit den Gewinn in Anspruch zu nehmen, sofern er sich innerhalb von 7 Tagen nach der Ziehung beim „Administrator“ übers F4F-Mailsystem meldet und auf die Terminvorgabe, welche er vom "Administrator" mittels Mail auf F4F.at bekommt, innerhalb von 5 Tagen reagiert. Die Einlösung des Gewinns ist nur 30 Tage ab Ziehung möglich. Um beim Termin seine Berechtigung zum Gewinn nachzuweisen, ist der Benutzer verpflichtet im Vorfeld seine Handynummer an den F4F.at bekannt zu geben, damit diese an die entsprechende Hostesse weiter gegeben werden kann und sich der Gewinner anhand seiner Handynummer als Berechtigter den Gewinn einzulösen erkennbar machen kann. Wenn der Benutzer, den durch den "Administrator" vorgegebenen Termin bei der entsprechenden Prostituierten nicht einhält oder nicht die richtige Handynummer an gibt, dann verfällt der Gewinn. Es obliegt dem Betreiber ob in diesem Fall ein anderer Benutzer den Gewinn erhält oder nicht. Dem Betreiber steht es frei, anstelle des Services der in der "VIP-LOUNGE" angekündigten Prostituierten, das Service einer anderen Prostituieren im selben Ort als Gewinn dem Benutzer zu ermöglichen, da es immer möglich ist, dass die Prostituierte ihre Dienste nicht mehr anbietet, nicht erreichbar ist oder den Gewinner ablehnt. Sollte eine solche Ablehnung durch die Prostituierte 2 mal vorkommen verfällt der Gewinn. Der Benutzer verpflichtet sich dazu, beim einlösen des Gewinnes in keinem Fall den Ruf von F4F.at gegenüber der Prostituierten schlecht zu machen. Körperliche Pflege des Benutzers ist Grundvoraussetzung. Der Betreiber haftet nicht für eventuelle Ansteckungen von Krankheiten.

11. Soweit F4F.at Downloads anbietet oder verlinkt, übernimmt der Betreiber keine Gewähr für den Inhalt der angebotenen Programme, die Funktionsfähigkeit des Downloads oder des jeweiligen Programmes, insbesondere nicht für deren Sicherheit und Kostenlosigkeit.

12. Unabhängig vom Rechtsgrund haftet der Betreiber nur, wenn ihre Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich einen Schaden herbeigeführt haben. Die Haftung aufgrund von leichter Fahrlässigkeit ist auf die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten beschränkt.

§ 9 - Jugendschutz & Österreichisches Recht

1. Für die Nutzung des Benutzer-Accounts und des Angebotes auf F4F.at ist der jeweilige Benutzer verantwortlich. Es ist ausdrücklich untersagt, rassistische und menschenrechtsverletzende Inhalte, ungeschützte Pornografie und/oder Verstöße gegen geltendes österreichisches Recht, die guten Sitten und/oder gegen die höfliche Umgangsform zu veröffentlichen. Im Bereich flirt4fun.at sind keine erotischen Texte, Bilder, bewegten Bilder (Videoaufnahmen) erlaubt. Bei Missbrauch der Einrichtungen auf F4F.at wird der Benutzer-Account des missbrauchenden Benutzers gesperrt und ggf. gelöscht.

2. Der Vertrieb und/oder Handel mit pornografischem Material ist grundsätzlich untersagt. F4F.at behält sich das Recht vor, Benutzer-Accounts, die gegen geltendes Recht verstoßen, ohne Vorwarnung zu sperren und zur Anzeige zu bringen.

3. Der Betreiber überprüft Stichprobenartig, die Profile, Fotos im Fotowettbewerbe, Videos im Videowettbewerb, gewerblichen Inserate, Chat Messages, Kommentare und Foreneinträge auf eventuelle Rechtsverstöße. Sollten derartige Verstöße nach Ziffern 1 und 2 zur Kenntnis gelangen, ist der Betreiber berechtigt, das Profil, das Foto, das Video, das Inserat, den Kommentar, den Foreneintrag und den Zugang zu F4F.at zu sperren bzw. zu löschen. Der Benutzer wird den Betreiber von jeglichen Ansprüchen Dritter in diesem Zusammenhang freihalten.

§ 10 - Datenschutz

1. Der Betreiber weist darauf hin, dass die Daten der Benutzer gespeichert werden. Der Benutzer berechtigt den Betreiber die IP Adresse(n) des Benutzers mit der jeweiligen Uhrzeit und dem Datum zu speichern um diese, bei eventuellen rechtlichen Verstößen oder Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen, zur Ausforschung der Identität des Benutzers zu verwenden. Des weiteren erhält der Betreiber von jedem Benutzer die Vollmacht, dass der Betreiber im Falle eines Verstoßes gegen diese Nutzungsbedingungen, anhand der IP-Adresse des betreffenden Benutzers, vom jeweiligen Internetanbieter (Provider) die persönlichen Daten des Benutzers (Vorname, Nachname, Wohnadresse, Geschäftsadresse, Geburtsdatum...) bekommt. Im Falle der Kündigung eines Benutzers wird der Inhalt des Profils sofern vorhanden, gelöscht. Sämtliche gespeicherten persönlichen Daten werden ebenfalls gelöscht, wenn die Leistungsbeziehungen vollständig abgeschlossen sind. Anderenfalls bleiben die Daten bis zur endgültigen Beendigung der vertraglichen Beziehungen nach den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und des Teledienstedatenschutzgesetzes gespeichert. In Fällen der Vermutung von rechtlichen Verstößen, Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen insbesondere der nicht erlaubten kommerziellen Nutzung bzw. Weitergabe unerlaubter Kontaktmöglichkeiten (Email-, Homepageadressen, Handynummern), ist der Betreiber berechtigt die Daten gespeichert zu lassen bis der Sachverhalt vollständig geklärt bzw. rechtliche Schritte gegen den Benutzer abgeschlossen sind.

2. Alle anderen vom Benutzer selbst eingegebenen Beiträge, wie etwa Fotos im Fotowettbewerb, Videos im Videowettbewerb, Texte in den Profilen, Kommentare etc., müssen vom Benutzer selbst, bevor er seinen Account kündigt, gelöscht werden.
Forumsbeiträge werden generell NICHT GELÖSCHT, da dies die LEsbarkeit des Forums stark beeinträchtigt. Es obliegt dem Betreiber ob er eine Ausnahme erteilt und einzelne Beiträge eines Benutzers löscht, da dem Betreiber mit dem veröffentlichen der Inhalte auf F4F.at durch den Benutzer sämtliche Nutzungsrechte unwiderruflich übertragen werden. Eine Löschung kann einige Tage in Anspruch nehmen, da dies von Hand durchgeführt werden muss.

3. Es werden alle anfallenden Daten im Verlauf der Nutzung zur internen Nutzung in einer eigenständigen Datenbank gespeichert. Der Betreiber garantiert, dass alle personenbezogenen Daten nicht zu missbräuchlichen Zwecken oder gar zu externen Werbezwecken verwendet werden. Die Einhaltung der bestehenden Datenschutzbestimmungen wird versichert. Im Falle der missbräuchlichen Verwendung des Benutzer-Accounts, bei Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen,  insbesondere zu rechtswidrigen Zwecken, ist der Betreiber befugt, die Daten an die Strafverfolgungsbehörden und an andere geschädigte Benutzer weiter zu leiten.

4. Diverse spezifische Einstellungen (z.B. Passwörter, Benutzer-Accounts, etc.) werden auf dafür vorgesehenen Seiten festgelegt. Die Übertragung dieser Einstellungen erfolgt auf Gefahr des Benutzers über das Internet ohne Gewähr durch den Betreiber.

5. Der Betreiber weist ausdrücklich darauf hin, dass sämtliche auf den im Internet sichtbaren Seiten vom Benutzer eigenständig eingebrachte Texte, Bilder und Bewegten Bilder (Videos) für jeden anderen Benutzer im Rahmen der jeweiligen Nutzungsberechtigung und je nach Einstellung im Profil und der Art des Benutzers, auch für jeden Außenstehenden sichtbar sind. Der Betreiber versucht einen hohen Grad an Datensicherheit der zugänglichen Daten im offenen Netz zu bieten, kann den unberechtigten Zugang aber, ebenso wenig wie jeder andere Anbieter, generell ausschließen.

§ 11 - E-Mail Versand von F4F.at an die Benutzer

1. Der Betreiber ist berechtigt allen Benutzern (kostenlosen & kostenpflichtigen) Informations-Emails (Automatische Benachrichtigungen bei Antworten auf Beiträge, neuen Online-, Offline-Mails, etc.) auf deren angegebene Email-Adresse zu senden. Sofern der Benutzer die Handyfunktion aktiviert, ist der Betreiber ebenfalls berechtigt dem jeweiligen Benutzer die SMS-News auf seine Handynummer zu zu senden.

2. Jede SMS-News ist als solche im Text der SMS gekennzeichnet. Die SMS-News können neben Informationen zu F4F.at auch Werbeinhalte von Drittfirmen enthalten, wobei in diesem Fall die SMS ebenfalls mit "F4F.at-News" beginnt und die Rufnummer nicht an die werbenden Unternehmen weiter gegeben werden! Wenn der Benutzer an einer Aktion teil nimmt und kostenlose "VIP-Guthaben" bzw. kostenlose "Cam-Credits" bekommt, muss er sich für die jeweils an gegebene Zeitdauer verpflichten, dass er auf seine eingetragene Handynummer SMS-News erhält. Für den Fall, dass der Benutzer eine Rufnummer für die Handyfunktion frei schaltet, die nicht ihm gehört bzw. dass er die Rufnummer an eine andere Person weiter gibt bzw. veräußert ohne diese von eventuell laufenden SMS-News Aktionen zu informieren, hält der Benutzer auf jeden Fall den Betreiber schad- und klaglos.

3. Es gibt die Möglichkeit, unter "User Box", "Allgemeine Infos" die Newsletter zu den einzelnen Themen abzubestellen.
Dies reduziert die E-Mails, die Sie von F4F.at erhalten auf Systemrelevante Mails (automatische Benachrichtigungen, Mails vom Administrator, etc.), wenn Sie jedoch keine E-Mails von F4F.at erhalten möchten, müssen Sie Ihren Benutzer-Account gem. § 3 kündigen. Die SMS-News können durch die Einstellung jedoch gänzlich abgestellt werden.

§ 12 - Schlussbestimmungen

1. Jeder Benutzer ist verpflichtet, sich bei jedem Besuch von F4F.at über eventuelle Änderungen der Nutzungsbedingungen zu informieren.
Der Betreiber kann die Benutzer über eine Änderung der Nutzungsbedingungen per E-Mail informieren, muss jedoch nicht von dieser Möglichkeit gebrauch machen!

2. Vertragsänderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Textform.

3. Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsrichtlinien oder der Leistungsbeziehung unwirksam oder unvollständig sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung soll durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt werden, die dem wirtschaftlichen Gewollten nahe kommt.

Neueste flirt4fun User Fotos
Neuestes Video
Seperator_right
Statistik
Neue Anmeldungen
Heute: 3 F4Fler
0 Frauen, 3 Männer, 0 Pärchen
Gestern: 27 F4Fler
0 Frauen, 27 Männer, 0 Pärchen
Letztes Monat: 463 F4Fler
25 Frauen, 428 Männer, 10 Pärchen
Neue VIP User
Heute: 1
Gestern: 22
Letztes Monat: 513
Neue User Fotos
Diese Woche: 293
Letztes Monat: 958
© 2004-2015 Ad Web Solutions Ltd. & Co KG. Alle Rechte vorbehalten AGB | Nutzungsbedingungen | Impressum
Inhalt: flirt4fun.at | swinger4fun.at | bdsm4fun.at | fick4fun.at | model4fun.at | flirtforum | swingerforum | bdsmforum | fickforum